Migration und Integration Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.
Flüchtlingshilfe fördernFlüchtlingshilfe fördern

Sie befinden sich hier:

  1. Sie für uns
  2. Aktiv werden
  3. Flüchtlingshilfe fördern

Flüchtlingshilfe

Ansprechpartner

Sascha Koffer

DRK-Ortsverein Offenburg
Rammersweierstr. 3
77654 Offenburg

Hotline: 0176/34455886
Tel.: 0781/99070610
Fax: 0781/99070611

info(at)drk-offenburg.de 

Die aktuelle Flüchtlingswelle stellt uns gesamtgesellschaftlich vor eine bisher nie da gewesene Herausforderung. Wir sind der Meinung, jeder sollte zur Bewältigung dieser seinen positiven Beitrag leisten und packen an, immer dann, wenn Menschen in Not sind und unsere Hilfe gebraucht wird.


Vereinsintern haben wir zur Bewältigung dieser Aufgabe den "Steuerungskreis Flüchtlingshilfe" als Ansprechpartner und Koordinator eingerichtet. Über diesen sind wir in Offenburg mit allen Partnern des "Runden Tisches Flüchtlinge", initiiert von der Stadtverwaltung Offenburg (www.offenburg-hilft.de), gut vernetzt.

So kann sich jeder, der mithelfen möchte, bei uns melden und aktiv und im benötigten Maße bei der Flüchtlingshilfe mitwirken. Sollte auch aktuell keine Einsatzmöglichkeit in dem von Ihnen gewünschten Rahmen bestehen, nehmen wir Ihre Daten sehr gerne auf und registrieren Sie als ungebundenen Helfer für den Bedarfsfall.

Wir selbst betreiben das Projekt "Erste Hilfe für und mit Flüchtlingen" in den Flüchtlings- unterkünften vor Ort. In diesem Rahmen wollen wir die Flüchtlinge mit der Ersten Hilfe vertraut machen, auch im Sinne von nachhaltigem Handeln- gut gerüstet sein für das Leben nach der Flüchtlingsunterkunft, Erste Hilfe leisten können im Sport, Alltag. All dies sind unsere Grundgedanken, die uns voranbringen mit dieser Aufgabe.

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.